Natur

Achtsame Augenblicke

An manchen Tagen fällt es mir besonders schwer, achtsam zu sein. Heute ist so ein Tag. Auf dem Weg zum Park habe ich schon nach ein paar Metern bemerkt, dass ich nicht so ganz da bin. Die Umgebung waberte in einem bunten Matsch um mich herum und die Konturen der Radfahrer*innen und Fußgänger*innen verschwommen zu… Weiterlesen Achtsame Augenblicke

Werbung
Borderline

Leiste etwas

Mir passiert gerade auf Mastodon dasselbe wie vorher schon auf Instagram. Ich setze mich zunehmend unter Druck. Mithalten zu müssen. Präsenz zeigen zu müssen. Immerzu vergleiche ich mich mit den Anderen. Diejenigen, die dort mehr Zeit investieren. Aktiv in Gespräche eingebunden sind. Längere und bessere Antworten geben als ich. Und im Umkehrschluss natürlich auch entsprechende… Weiterlesen Leiste etwas

Natur

Im Park

Ich sitze hier gerade mit meinem Milchkaffee, knabbere seit langer Zeit mal wieder an Manner Waffeln und möchte gerne ein paar Eindrücke von meinem Spaziergang mit euch teilen. Die letzten beiden Tage war ich wegen meiner Migräne gezwungen, in meiner Wohnung zu bleiben. Danach drängt es mich jedes Mal aufs Neue nach Draußen. Und nachdem… Weiterlesen Im Park

innere Anteile, Trauma

Der Marsch der Worte

Ich hatte mich total gefreut, endlich mal wieder mit meiner Ergo und ihrer Hündin spazieren zu gehen, aber ausgerechnet heute hat Frau H. sie bei ihrem Mann im Home Office gelassen. Sie meinte jedoch, dass wir ja auch ohne Hund rausgehen könnten. Mein erster Impuls war "Nö, ohne Hund ist ja doof!", aber als ich… Weiterlesen Der Marsch der Worte

Borderline, Leben

Drei Schritte vor und einen zurück

Handwerker in der Wohung. Das ist ja überhaupt nicht mein Ding! Jedes Mal ein ungewolltes Eindringen in meinen sicheren, kontrollierbaren Bereich. Ist die Person einmal drin, legt sich bei mir ein Schalter um. Wie ein Chamäleon passe ich mich allem an und lasse zu, dass ich meine Bedürfnisse völlig ignoriere. Egal, was ich mir vorher… Weiterlesen Drei Schritte vor und einen zurück

Borderline, Essverhalten, Innere Anteile

Zerplatzte Hoffnung!?

Ich habe heute das erste Mal bewusst festgestellt, dass sich Sonntage irgendwie leichter anfühlen als der Rest des Wochenendes. Meistens gehe ich schon mit einem riesigen Überforderungsgefühl in den Samstag, weil mein innerer Kritiker mir Druck macht, alles aufholen zu müssen, was unter der Woche liegen geblieben ist. Totaler Bullshit! Und trotzdem sitzt es mir… Weiterlesen Zerplatzte Hoffnung!?

Borderline, Innere Anteile

Null-Bock-Toleranz

Heute habe ich mir erlaubt, einen richtig faulen Sonntag zu machen. Natürlich nicht ohne Gegrummel aus dem Innen. Mein Kritiker nörgelt, dass ich doch diese Woche das Bad putzen wollte. Immerhin sei doch 'Badezimmerwoche' gewesen und das Bad immernoch nicht geputzt. Ja, lieber Herr Kritiker, manchmal darf ich vom Plan abweichen. Einfach, weil ich es… Weiterlesen Null-Bock-Toleranz