Familie

Weihnachten ganz anders

Ich wünsche euch allen ein paar schöne und ruhige Weihnachtstage. Egal ob ihr die Zeit allein verbringen werdet oder im Kreise eurer Familie und Freunde seid. Macht es euch gemütlich und lasst es euch gut gehen 🎄

Ich sitze gerade im Zug zu meiner Mama. Dieses Jahr verbringen wir den heiligen Abend allein. Ungewollt. Denn vor knapp acht Wochen ist mein Vater mit einer Hirnblutung zusammengebrochen. Seitdem steht unser gesamtes Leben auf dem Kopf. Die ersten Wochen habe ich komplett bei meiner Mutter verbracht. Jeden Tag sind wir bei Papa auf der Intensivstation gewesen. Leider durfte immer nur eine Person zu ihm, so dass wir uns abwechseln mussten. Ein Tag Mama, ein Tag ich. Über drei Wochen hinweg. Das hat mir kräftemäßig sehr viel abverlangt.

Mittlerweile pendele ich wochenweise zwischen meinen Terminen in Essen und meinem Elternhaus. Mein Vater wurde in die Frühreha verlegt und ich habe ihm versprochen, jede Woche zu Besuch zu kommen. Ganz langsam macht er Fortschritte, ist aber noch meilenweit von seinem alten Leben entfernt. Das wird auch nicht mehr so werden, wie es war. Niemand kann uns genau sagen, wie gut sich sein Gehirn regenerieren wird. Wenn es schlecht läuft, bleibt er ein Pflegefall, der nichts mehr selbstständig können wird. Das hätte er niemals gewollt.

Nach all der Zeit mit dieser belastenden Situation bin ich erschöpft. Ich weiß, dass es vollkommen in Ordnung ist, denn ich leiste mehr als ich jemals für möglich gehalten hätte. Neben mir selbst (unter-)stütze ich ja auch noch meine Mama. Sie hat schließlich nie gelernt mit solchen extremen Situationen umzugehen. Manchmal wirkt sie äußerst gefasst und stabil, manchmal bricht sie weinend zusammen. Sie bedankt sich sehr oft bei mir, dass ich da bin. Und egal, wie meine Beziehung in der Vergangenheit zu meinen Eltern gewesen ist, es verändert sich gerade einiges.

Mama und ich feiern heute Abend ganz ruhig und gemütlich. Es wird Hawaii-Toast geben und später unsere selbstgemachten Kekse. Den Baum haben wir schon letzte Woche zusammen aufgestellt und geschmückt. Sehr minimalistisch, aber vollkommen ausreichend. Morgen kommt dann mein Bruder mit Anhang und am Montag wollen wir zu Papa fahren. Über die Feiertage dürfen nämlich ausnahmsweise mal zwei Personen zu ihm. Ich glaube er wird sich freuen!

Frohe Weihnachten 🤶🏻

Werbung

13 Gedanken zu „Weihnachten ganz anders“

    1. Liebe Lynn,
      danke für deine Worte! Ich wünsche euch auch ein paar schöne Tage. Und natürlich gute Besserung 🧡 so schnell es eben geht! Habt ihr etwas geplant? Filmchen gucken und kuscheln?

      Like

      1. Vielen Dank!
        Auch für die Genesungswünsche!
        Genau, Filme und kuscheln wird wohl der Plan sein. An einem Tag Raclette – wobei wir dafür heute nicht fit genug sind. Lieb, dass du nachfragst!
        Gute Besserung an deinen Papa und viel Energie für euch 💚

        Gefällt 1 Person

  1. Super von dir zu hören, aber die Nachricht von deinem Vater ist natürlich nicht so schön. Auch ich wünsche deiner Mama und dir ein gemütlicher Abend und deinem Vater, dass er sich gut erholt und dass eine gewisse Lebensqualität erhalten bleibt für ihn. Keine einfache Zeit für euch alle. Mit den besten Wünschen.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Vreni! Die letzte Zeit war wirklich nicht einfach. Ich hoffe sehr, dass es noch Entwicklung gibt. Sonst müssen wir harte Entscheidungen im Sinne meines Papas Treffen. Aber erstmal machen wir uns doch alle ein schönes Weihnachtsfest 🧡

      Like

    1. Ich wünsche niemanden, so einen Schreck miterleben zu müssen. Es ist eine einzige Ausnahmesituation, die sehr belastet. Aber heute versuchen wir, es uns gut gehen zu lassen. Magst du verraten, wie du durch die Zeit gekommen bist?

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo Annie, mein damals geschiedener Mann hatte eine Hirnblutung erlitten. Meine Kinder mussten entscheiden, ob er weiter beatmet werden soll oder ob wir ihn gehen lassen.
        Ich habe ein wenig in meinem Blog darüber geschrieben, z.B.: https://frauholle52site.wordpress.com/2018/10/03/eine-schwere-zeit/ .
        Mein Sohn hat in seinem Podcast über sein Erleben erzählt: https://www.podcast.de/episode/388974323/Die+Ratsherren+%2342+–+Ein+Spezial+zum+Tod/
        Nun hoffe ich, dass es für Deinen Vater anders ausgeht und er sich weitgehend wieder erholt. Ihr erlebt eine sehr intensive Zeit, die zeigt, was wirklich wesentlich im Leben ist. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft und kommt gut durch diese schreckliche Zeit, in der die Liebe aber auch eine große Rolle spielt! Regine

        Gefällt 1 Person

      2. Danke für die links! Ich bin noch nicht dazu gekommen, nachzulesen. Mir geht es seit Weihnachten nicht wirklich gut. Meine Konzentration ist schwierig. Bist du gut ins neue Jahr gekommen?

        Gefällt 1 Person

      3. Ja, ich bin sehr gut ins neue Jahr gekommen. Nach zwei Jahreswechseln allein zu Haus war ich bei Freunden, die weit weg wohnen. Es war so schön mit Menschen zu reden, die ich schon ein halbes Leben kenne.
        Die Links habe ich Dir geschickt, weil sie Deine Frage ausführlich beantworten, wie wir damals zurecht gekommen sind. Das war einfacher für mich, als sie hier zu beantworten. Natürlich liest (und hörst) Du sie dann, wenn Dir danach ist oder auch gar nicht. Ich kann nachvollziehen, dass es Dir nach den Festtagen nicht gut geht. Gerade Weihnachten fordert unsere Gefühlswelt erheblich. Jetzt erholst Du Dich davon. Du brauchst ja noch viel Kraft für die aktuelle Situation. Ich denke, dass es wichtig ist, für Dich zu sorgen und Dich ab und zu ein wenig zu verwöhnen mit was auch immer Dir gut tut. Ich schicke Dir ganz liebe Grüße aus dem Wendland und wünsche Dir und Deiner Familie Kraft und Zuversicht. Regine

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s